Rheinhessen, ein Kind des Wiener Kongresses

Am 12.7.1816 übernahm der in Darmstadt residierende hessische Großherzog in Mainz auf Grund eines Staatsvertrags zwischen Preußen, Osterreich und Hessen im Rahmen des Wiener Kongresses den nördlichen Teil des Départements Donnersberg: Rheinhessen in seiner heutigen Form war geboren. Die Pfalz dagegen wurde Bayern zugeschlagen. In der Besitzergreifungsurkunde garantierte der Großherzog: „Nur besondere Rücksichten des allgemeinen Besten werden uns zu Änderungen bestehender und durch Erfahrung erprobter Einrichtungen bewegen; die Rechte des Feudalsystems, die Zehnten und Frohnden bleiben in diesem Landesteil unterdrückt. Das wahrhaft Gute, was Aufklärung und Zeitverhältnisse herbeigeführt, wird ferner bestehen.“ Das sagte er mit gutem Grund zu. Die Mehrheit der linksrheinischen Bevölkerung war nämlich nicht mehr bereit, die „französischen“ Errungenschaften“ aufzugeben. Sie wollte die auf einer modernen Eigentumsordnung basierende Sozialstruktur, in der der Adel keine Rolle mehr spielte, keinesfalls aufgeben. Am 26.3.1818 wurde Ludwig Christian Christoph Freiherr von Lichtenberg zum Regierungskommissionspräsidenten der Provinz Rheinhessen ernannt. Bis 1845, also 27 Jahre lang, sollte er diese Funktion bekleiden. Namensgebung und politische Strukturierung waren damit abgeschlossen.
[Textauszug Grathoff - Geschichte Rheinhessens]

Mehr zur Geschichte Rheinhessens gibt es unter Grathoff - Geschichte Rheinhessens

Rheinhessen

Quelle: Von Lencer - own work, used Google Maps-For-Free SRTM3 Webserver, Demis Webserver, small map created with Karte_Bundesrepublik_Deutschland.svg, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5525949

Zur Interaktiven Karte von Regionalgeschichte.net

Zur Interaktiven Karte von Rheinhessen Marketing

Informationen, Quellen und Links zu Rheinhessen

Appenheim
Appenheim

VG Gau-Algesheim
Landkreis Mainz-Bingen

...
Aspisheim
Aspisheim

VG Sprendlingen-Gensingen
Landkreis Mainz-Bingen

...
Bechtolsheim
Bechtolsheim

VG Alzey-Land
Landkreis Alzey-Worms

 

...
Biebelnheim
Biebelnheim

VG Alzey-Land
Landkreis Alzey-Worms

 

...
Bingen
Bingen

Verbandsfreie Stadt im
Landkreis Mainz-Bingen

...
Bornheim
Bornheim

VG Alzey-Land
Landkreis Alzey-Worms

...
Ebersheim
Ebersheim

Stadtteil von Mainz seit 1969
(vorher VG Nieder-Olm im Landkreis ....

Eckelsheim
Eckelsheim

VG Wöllstein
Landkreis Alzey-Worms

...
Flomborn
Flomborn

VG Alzey-Land
Landkreis Alzey-Worms

...
Flonheim
Flonheim

VG Alzey-Land
Landkreis Alzey-Worms

...
Friesenheim
Friesenheim

VG Rhein-Selz
Landkreis Mainz-Bingen

...

Gau-Algesheim
Gau-Algesheim

VG Gau-Algesheim
Landkreis Mainz-Bingen

...
Gau-Bickelheim
Gau-Bickelheim

VG Wöllstein
Landkreis Alzey-Worms

...

Gau-Odernheim
Gau-Odernheim

VG Gau-Odernheim
Landkreis Alzey-Worms

...

Kein Kommentar (0)